AFRIKA/COTE D’IVOIRE - Welttag der sozialen Kommunikationsmittel: Katholische Medienschaffende befassen sich mit den Inhalten der Papstbotschaft

Mittwoch, 24 März 2021 medien     papst franziskus   ortskirchen  

Abidjan (Fides) - "Komm und sieh: Kommunizieren, indem man Menschen, begegnet wo und wie sie sind" lautet das Thema der Botschaft von Papst Franziskus zum 55. Welttag der sozialen Kommunikationsmittel, der am Samstag, den 20. März begangen wurde. Aus diesem Anlass waren katholischer Journalisten und Medienschaffende in die Pfarrei Johannes des Täufers von Sassako-Bégnini in der Diözese Yopougon eingeladen.
Auf der Grundlage der Botschaft des Papstes lud der Leiter der Medienabteilung der Diözese Yopougon, Pfarrer Patrick Ossein, katholische Journalisten ein sich der Wahrheit zu verpflichten und diese zu bezeugen.
"Mit diesem Thema ruft uns der Papst dazu auf, unsere Gewohnheiten als Schreibtischjournalisten aufzugeben und Informationen zu überprüfen, in dem wir an die Quelle gehen, so Ossein in seinem Grußwort an die rund 60 anwesenden katholischen Journalisten und Medienschaffenden.
Pfarrer Lambert Lath, bat im Namen des Präsidenten der bischöflichen Kommission für soziale Kommunikation, Bischof Raymond Ahoua von Grand-Bassam, katholische Journalisten und Medienschaffende, Werte zu respektieren und dem Heiligen Geist bei der Ausübung ihrer Funktion Gehör zu schenken. „Heute schwinden die Werte in unserem Land und auch in unserer Kirche. Es gibt keine Zukunft für ein Unterfangen, das die von ihm selbst gesetzten Werte nicht respektiert. Und deshalb lädt unser Bischof die Journalisten ein, die gemeinsamen Werte zu respektieren, um friedlich zusammenleben zu können, und als Journalisten danach zu streben, von dem zu berichten, was gut, was schön und was richtig ist“, sagte er .
Die Zusammenkunft wurde von dem im Jahr 2013 gegründeten ivorische Verein der katholischen Journalisten und Medienschaffenden AIJCCa organisiert, der auch Niederlassung der Union der Afrikanischen Katholischen Presse (Ucap) in der Elfenbeinküste ist.
(S.S.) (Fides 24/3/2021)


Teilen: