AMERIKA/CHILE - Bischöfe des “Cono Sur” beraten über Indiopastoral

Donnerstag, 16 März 2017 eingeborene   bischöfe   missionarische Öffentlichkeitsarbeit   menschenrechte  

Santiago (Fides) – Vom 15. bis 17. März kommen in Santiago de Chile Vertreter der Bischofskonferenzen aus Brasilien, Paraguay, Argentinien und Chile zu Beratungen zusammen.
Im Mittelpunkt stehen dabei Kriterien und Richtlinien für die Pastoral unter den indigenen Völkern des “Cono Sur” im Licht der Lehre der katholischen Kirche in Lateinamerika und der Weltkirche. Wie das Sekretariat des Rates der Lateinamerikanischen Bischofskonferenzen (CELAM) mitteilt, fand das Treffen im Rahmen eines Programms der Indiopastoral der CELAM-Abteilung für Kultur und Bildung statt.
(CE) (Fides, 16/03/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network