ASIEN/IRAK - Chaldäisches Patriarchat veröffentlicht Gebet zum Papstbesuch

Freitag, 26 Februar 2021 mittlerer osten   ostkirchen   papst franziskus   gebet   bruderschaft   krisengebiete  

saintadday.com

Bagdad (Fides) - Das chaldäische Patriarchat veröffentlicht ein Gebet zum bevorsteheden Besuch von Papst Franziskus im Irak (5.-8. März). Darin legen die irakischen chaldäischen Gläubigen den Aufenthalt des Papstes im eigenen Land in die Hände des Herrn und bitten den Heiligne Geist die Handlungen und Worte des Papstes während der Reise zu begleiten und zu erleuchten und die Herzen all derer zu berühren, die dem Papst während des Besuchs begegnen und ihm zuhören werden. Das Gebet soll jeden Tag bis zum Beginn der Reise gebetet werden. "Herr, wir vertrauen Dir die Reise von Papst Franziskus in den Irak vom 5. März an. Möge dein Heiliger Geist die Gesten und Worten begleiten und dieHerzen derer erfüllen, die ihm begegnen und ihm zuhören, damit sich das GEschenk der Ermutigung, des Trostes und der Begegnung zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen, Kulturen und Religionen angenommen wird und mutige Schritte der Versöhnung und Zusammenarbeit für das Gemeinwohl unternommen werden können“, heißt es im Wortlaut. Das Gebet bittet auch darum, dass "der Kirche im Irak Trost, Licht und Kraft gegeben wird, um nicht müde zu werden, neue Bande der Geschwisterlichkeit und des Friedens zu knüpfen". Abschließend richtet es den Blick auf die gesamte Region des Nahen Ostens: "Herr, befreie den Irak und die Länder des Nahen Ostens von Hass und Gewalt".
Überall auf der Welt sind Gläbige zu Novenen und Gebetstreffen eingeladen, um die bevorstehende Reise von Papst Franziskus in den Irak der Jungfrau Maria und dem Heiligen Geist anzuvertrauen. "Die christliche Bevölkerung im Irak", schrieb unter anderem Kardinal Blaise Joseph Cupich, Erzbischof von Chicago auf seinem Twitter-Account, “unfasste vor dem Einmarsch der USA im Jahr 2003 rund 1,5 Millionen Menschen. Heute sind es weniger als 400 Tausend. Deshalb wollen wir heute eine Novene des Gebets beginnen: Möge der Besuch von Papst Franziskus vom 5. bis 8. März in diesem gemarterten Land fruchtbar sein und sowohl er als auch alle anderen vor allen Gefahren geschützt sein."
(GV) (Fides 26/2/2021)


Teilen: