AMERIKA/MEXIKO - Weiterer katholischer Priester brutal ermordet

Freitag, 7 Juli 2017 gewalt   ermordete missionare   evangelisierung  

Nezahualcóyotl (Fides) – "Mit tiefem Schmerz und großer Erschütterung informieren wir über den gewaltsamen Tod unseres 71järigen Diözesanpriesters Luis Lopez Villa, der am 5. Juli von Kriminellen ermordet wurde, die einen Einbruch in die Pfarrei San Isidro Labrador in der Gemeinde Los Reyes verübten", heißt es in einer Verlautbarung der mexikanischen Diözese Nezahualcóyotl zum Tod des dritten seit Anfang 2017 in Mexiko ermordeten katholischen Priesters.
"Pfarrer Luis Lopez Villa wurde am 20. Januar 1946 in Santiaguillo (Michoacan) geboren. Er wurde am 18. Juli 1985 in Amecameca (Mexiko) zum Priester geweiht. Alle Priester und Gläubigen der Diözese Nezahualcoyotl sind schockiert und traurig über diese traurige Nachricht", heißt es in der Verlautbarung weiter. "Wir beten für unsere Behörden und vertrauen auf sie, was die Aufklärung des Verbrechens anbelangt und wir beten für Frieden und Gerechtigkeit in unsren Gemeinden”, heißt es in der Verlautbarung abschließend.
Wie aus ersten Berichten der Polizei hervorgeht, wurde der katholische Priester von den Einbrechern an Händen und Füßen gefesselt. Am Körper der Leiche wurden tiefe Wunden am Hals und auf der linken Brustseite festgestellt, die ihm mit einem Messer zugefügt worden waren.
(CE) (Fides, 07/07/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network