AMERIKA/ARGENTINIEN - Der heilige Brochero inspiriert Priester noch heute

Samstag, 9 September 2017 priester   pastorale   missionare  

Brochero (Fides) – Der Geist, die Dienstbereitschaft und die Mission von Pfarrer Brochero, der von Papst Franziskus am 16. Oktober 2016 selig gesprochen wurde, sind ein Schatz aus dem die argentinischen Priester auch heute noch schöpfen: dies bekräftigten rund 600 Priester und Bischöfe aus dem ganzen Land, die in den Vergangenen Tagen in Villa Cura Brochero zum achten Treffen des Klerus zur Reflexion über das Leben und die Mission des heiligen Pfarrers Brochero zusammengekommen waren, um in ihm eine Quelle der Inspiration für das Priesteramt und die Seelsorge zu finden.
“Wir haben intensive gemeinsame Tage erlebt”, so Bischof Sergio Buenanueva von San Francisco, einer der Organisatoren der Veranstaltung, die dieses Jahr eine Rekordzahl bei den Teilnehmern registrierte. “Nachdem wir hier in Brochero zusammengekommen waren und die Präsenz des heiligen Priesters gespürt haben und seine Art, das Evangelium zu leben, reisen wir mit einer neuen Freude über unser Priesteramt in unseren Gemeinden ab”, so Bischof Buenanueva. “Es war nicht nur eine Versammlung sondern das gemeinsame Nachdenken über die verschiedenen Aspekte unseres Amtes: wir tun dies alle drei Jahre und diese Erfahrung ist für alle sehr inspirierend”, so der emeritierte Bischof von Cruz del Eje und heutige Militärbischof Santiago Olivera.
Impulse für die Reflexion lieferte unter anderem der Jesuitenpater Angel Rossi, ein Experte der Spiritualität des heiligen Brochero.
(CE) (Fides, 09/09/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network