VATIKAN - Kardinal Filoni besucht Äqautorialguinea

Mittwoch, 17 Mai 2017 filoni   ortskirchen  

Vatikanstadt (Fides) – Kardinal Fernando Filoni, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker reist am morgigen 18. Mai nach Äquatorialguinea, wo er am Samstag, den 20. Mai in Mongomo im Rahmen eines freierlichen Gottesdienstes drei Bischöfe weihen wird. Bei dem Weihegottesdienst werden auch Bischöfe aus Gabon, Camerund und Kongo anwesend sein.
Zwei der neuen Bischöfe werden als erste Bischöfe zwei erst vor kurzem errichtete neue Diözesen leiten. Am 1. Aprile hatte Papst Franziskus in Äquatorialguinea auf Teilgebieten der Diözesen Bata und Ebebiyin die beiden neuen Diözesen Evinayong und Mongomo errichtet und sie der Erzdiözese Malabo errichtet. Zum ersten Bischof von Evinayong ernannte er Pfarrer Calixto Paulino Esono Abaga Obono, aus dem Klerus von Bata, und zum ersten Bischöf der Diözese Mongomo ernannte er den bisherigen Ökonom des Seminars der Claretiner in Bata Pater Juan Domingo-Beka Esono Ayang, CMF. Zeitgleich ernannte Papst Franziksus den Provinzal der Salesianer von Don Bosco, Pater Miguel Angel Nguema Bee, SDB, zum Bischof der Diözese Ebebiyin (gvgl. Fides 1/4/2017).
Im Verlauf seines Papstoralbesuchs (18.-25. Mai) wird Kardinal Filoni auch der Inbesitznahme der beiden Diözesen durch die neuen Bischöfe vorstehen, die Mitglieder der Bischofskonferenz von äquatorialguinea treffen und Priestern und Ordensleuten aus den verschiedenen Diözesen begegnen. Am 23. Mai wird der Präfekt des Missionsdikastieriums die neue Verwaltungshaupstadt von Äquatorialguine, Oyala.
Die Republik Äquatorialguinea, ehmals spanische Kolonie, gehört mit einer Fläche von 28.051 qkm zu den kleinsten und am wenigsten bewohnten Staaten in Afrika: wie aus dem Statistischen Jahrbuch der Kirche hervorgeht sind von den rund 759.000 Einwohnern etwa 736.000 katholisch. (SL) (Fides 17/5/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network