AFRIKA/SOMALIA - Immer mehr Kinder und Jugendliche erkrankten an Unterernährung, Cholera und Durchfall

Freitag, 7 April 2017

Internet

Mogadischu (Fides) – Tausende Kinder und Jugendliche leiden in Somalia unter akuter Unterernährung, Cholera und Durchfall und die Zahl der Betroffenen steigt rasch. Wie aus Schätzungen des UNICEF hervorgeht wurden im Januar und Februar therapeutische Lebensmittel an 35.400 erkrankte Kinder verteilt, doppelt so viel, wie im selben Zeitraum 2016, während bei 18.400 Cholera und wässriger Durchfall diagnostiziert wurde. Gegenwärtig spitzt sich die Lage zu und viele Kinder sterben. Während der Hungersnot im Jahr 2011 starben 130.000 Kinder. Kinder und Jugendliche,. Die unter akuter Unterernährung leiden, erkrankten neunmal häufiger an Infektionskrankheiten. Wie aus Daten des UNICEF hervorgeht, sind rund eine Million Kinder dieses Jahr betroffen. Der Fonds der Vereinten Nationen garantiert lebensrettende Maßnahmen bis Juni und will ein mobiles Programm zur Verteilung von Wasser, Lebensmitteln und Medikamenten auf den Weg bringen.
(AP) (Fides 7/4/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network