AFRIKA/TOGO - Gewaltsame Proteste in Mango: Bischof fordert Gerechtigkeit und Achtung der Rechte

Mittwoch, 11 Oktober 2017

Internet

Mango (Fides) – Insbesondere die Stadt Mango im Norden von Togo ist erschüttert nach Ausschreitungen, zu denen es bei Protestkundgebungen der Opposition kam, die Seit Monaten eine Verfassungsreform fordert. Demonstranten hatten dort unter anderem Fahrzeuge und Wohnungen in Brand gesteckt, während es bei Kundgebungen in anderen Städten des Landes, darunter Bafilo und Dapaong kam es zu Ausschreitungen zwischen Polizei und Demonstranten.
“Bischof Dominique Banléne Guigbile von Dapaong nahm umgehend Stellung zu den Ereignissen in Mango und in seiner Diözese”, so Pater Silvano Galli von den Afrikamissionaren in einem Kommentar zur offiziellen Verlautbarung des Bischofs.
“Die Menschen in Mango und Umgebung sind zutiefst erschüttert”, heißt es in der Verlautbarung, “von der Atmosphäre des urbanen Guerillakriegs der vergangenen Tage. Diese unglücklichen Ereignisse gefährden zusätzlich den Frieden und den sozialen Zusammenhalt, die bereits von soziopolitischen Spannungen in den Vergangenen Jahren beeinträchtigt wurden. Es ist ein Klima der Angst, der Psychose und des Misstrauens unter den Menschen entstanden, das deren grundlegenden Wunsch nach Geschwisterlichkeit und Zusammenleben der Verschiedenheiten untergräbt”.
“Als Hirte des Volkes Gottes in dieser Savannenregion”, so Bischof Guigbile weiter, “möchte ich mein Mitgefühl und die Solidarität der Hirten, Gläubigen und Gemeinden der katholischen Kirche gegenüber allen zum Ausdruck bringen, die von den Ereignissen betroffen sind. Wir verurteilen diese unterschiedslose Gewalt mit Nachdruck und sind entsetzt über die Brutalität, mit der Bürger behandelt werden. Wir appellieren an das Gewissen aller und bitten um Gerechtigkeit für Opfer; unschuldige Menschen dürfen nicht anstelle derer bestraft werden, die wirklich schuldig sind; die Achtung der Rechte und der Würde der Menschen muss garantiert werden”.
“Schließlich bitten wir alle um den Verzicht auf jede Form von Gewalt”, heißt es in dem Appell des Bischofs, “und um eine entschlossene Suche nach Wahrheit, Respekt, Toleranz, Vergebung und einer Kultur des Zusammenlebens, die für den Frieden und den Zusammenhalt aller Menschen in Togo unverzichtbar sind“.
(AP) (Fides 11/10/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network