ASIEN/SINGAPUR - Covid-19-Pandemie: In Phase 2 können sich Katholiken online für die Teilnahme an Gottesdiensten anmelden

Mittwoch, 24 Juni 2020   liturgie   gebet   ortskirchen    

Singapur (Fides) - Auf Anordnung der Erzdiözese Singapur sollen sich Katholiken online für den Gottesdienst anmelden, um nach der Wiedereröffnung der Kirchen in der nächsten Woche an der heiligen Messe teilnehmen zu können. "Nach der Ankündigung der Phase 2, die erste Lockerungen und die Wiedereröffnung des Landes vorsieht, verstehen wir die Begeisterung unserer katholischen Gläubigen, die die Sakramente unbedingt wieder empfangen möchten", heißt es in einer Mitteilung der Erzdiözese Singapur. Die Erzdiözese hat in Abpsrache mit der Regierung die Vorbereitung der Kirchen auf die schrittweise Wiederaufnahme der Goittesdienste und der anderen religiösen und pastoralen Aktivitäten koordiniert. Die Kirchen werden deshalb im Laufe des Monats Juli schrittweise in kleinem Maßstab und nach strengen Richtlinien geöffnet. Diejenigen, die beabsichtigen, an Gottesdiensten oder anderen Aktivitäten teilzunehmen, müssen sich im Voraus online anmelden, und nur eine begrenzte Anzahl von Gläubigen wird unter Berücksichtigung der Abstandsregeln Zutritt erhalten. Die Entscheidung wurde von Erzbischof William Goh und seinen Beratern getroffen, die dabei auch berücksichtigten, dass viele Katholiken üblicherweise von einer Kirche zur anderen ziehen und diese Praxis das Risiko birgt, Covid-19 in mehreren Kirchen zu verbreiten.
Für die Plaztreservierung und die Teilnahme an Aktivitäten in Kirchen hat die Erzdiözese im Webportal das „myCatholic.sg” entwickelt, das aktuell das gesamte Leben der katholischen Kirche regelt und auch als App auf dem Mobiltelefon verfügbar ist. Das System soll sicherstellen, dass die katholische Gemeinde in Singapur Familien und Gläubige schützen kann. "Wir freuen uns alle auf die Wiederaufnahme der Gottesdienste unter Berücksichtigung des Regierungsprotokolls, aber wir müssen geduldig sein und diese schwierige Saison gemeinsam meistern", so Maria Goretti Lim, eine Katholikin aus Singapur, gegenüber Fides.
(SD-PA) (Fides 24/6/2020)


Teilen: